Leistungen

Bei der ambulanten Körperpsychotherapie (auch Körpertherapie) arbeite ich mit einem bestimmten Bild des Menschen: dem ganzheitlichen Menschenbild der Humanistischen Psychologie.

In allen angewandten Methoden geht es um die Zusammenhänge von körperlichen Empfindungen, Gefühlen und geistigen Prozessen (inklusive Selbstbildern), sowie Interaktionen zwischen diesen. Ausgangspunkt des therapeutischen Prozesses, ist die Erzählweise des Körpers, sie zu erspüren, sie zu verstehen und ihr zu folgen.

Um allen meinen Klienten gerecht zu werden, biete ich deshalb sowohl Einzeltherapien als auch Gruppentherapien an.

Friede beginnt damit, dass jeder von uns sich jeden Tag um seinen Körper und seinen Geist kümmert.

Thich Nhat Hanh

Einzeltherapie

Sie erleben eine Krise oder leiden unter Beziehungsproblemen, Essstörungen, Depressionen, Ängsten oder Erschöpfung?

Sie haben das Gefühl mit einer Gesprächstherapie allein, kommen Sie nicht weiter?

Eine Einzeltherapie bietet ein sehr privates und sicheres Umfeld Ihre Probleme mit Methoden der ambulanten Körperpsychotherapie aufzuarbeiten.

Eine Sitzung der Körperpsychotherapie dauert in der Regel 60 Minuten.

Die Therapie beginnt mit einer „Kennenlernstunde“, dabei überprüfe ich, ob ich dem Anliegen gerecht werden kann und mein Gegenüber hat die Möglichkeit zu prüfen, ob ich die „Richtige“ bin.

Verläuft das Kennenlernen positiv, werden 5 probatorische Sitzungen vereinbart, nach denen dann der gemeinsame Therapieverlauf besprochen wird. Dieser setzt sich aus festen, wiederkehrenden Terminen zusammen. Diese sind anfangs wöchentlich angelegt und lassen in gemeinsamer Absprache allmählich in ihrer Frequenz nach um den Übergang in einen therapiefreien Alltag zu erleichtern.

Die Therapie wird dabei prozesshaft von Übungen begleitet, die in den Alltag integriert werden. Gerade dieses Umsetzen des Gelernten in den Alltag, ist oft von entscheidender Wirkung und hilft Probleme zu überwinden, die in einer reinen Gesprächstherapie oft nicht gelöst werden können. Dabei führen Sie ein Tagebuch, das es Ihnen ermöglicht Ihre eigenen Erfahrungen und Erfolge während der Therapie zu erkennen und Ihre eigenen Leistungen zu würdigen.

In der Regel dauert eine Therapie zwischen 6 Monaten und 2 Jahren, manchmal kommen KlientInnen länger zu mir, um sich 1 mal im Monat beratend begleiten zu lassen.

Die Kosten einer Einzeltherapie betragen für Erwachsene 80€ und für Jugendliche 65€ und können bei privater Zusatzversicherung abgerechnet werden.

Mehr lesen
Neoprentherapie

Gruppentherapie

Sie erleben eine Krise oder leiden unter Beziehungsproblemen, Essstörungen, Depressionen, Ängsten oder Erschöpfung?

Sie haben das Gefühl mit einer Gesprächstherapie allein, kommen Sie nicht weiter?

Sie suchen den Austausch mit Menschen, die ähnliches erleben, sodass Sie gemeinsam Erfolgserlebnisse erfahren können? Dann ist einen themengebundene Gruppentherapie genau das Richtige für Sie!

Die Gruppentherapie dauert 90 – 120 Minuten und wird in der Regel von mir und einer Co-Therapeutin geleitet.

Die Therapiegruppen sind themengebunden und geschlossen, um eine vertraute und sichere Atmosphäre zu gewährleisten. Die Themen variieren dabei je nach Gruppe und sind entsprechend Ihrer Bedürfnisse angelegt.
Unabhängig vom Thema der Gruppentherapie, arbeite ich mit maximal 12 TeilnehmerInnen, sodass allen Teilnehmern zu jeder Zeit gerecht wird.

Um an einer Gruppentherapie teilnehmen zu können, findet ein erstes Einzelgespräch mit mir statt, um auch TeilnehmerInnen der Gruppentherapie die Möglichkeit des Kennenlernens zu geben und harmonische Gruppenzusammensetzungen zu erreichen.

Der zeitliche Umfang der Gruppentherapie umfasst 10 Termine, die innerhalb eines Jahres stattfinden.

Die Kosten für eine Teilnahme betragen 40€ je Termin und können bei privater Zusatzversicherung abgerechnet werden.

Mehr lesen
Gruppentherapie

Fortbildungen

Sie arbeiten in einem helfenden Beruf und haben das Gefühl, reden allein genügt nicht?

Dann biete ich Ihnen an, meine körperpsychotherapeutischen Methoden über Selbsterfahrung kennenzulernen, um sie in ihre Arbeit integrieren zu können. Dort wo Gespräche nicht mehr greifen, Sprachlosigkeit einsetzt, der Körper nicht gespürt werden kann oder als Quelle von Leid und Störung wahrgenommen wird, kann es eine Bereicherung sein, mit Methoden der Körperpsychotherapie zu arbeiten.

Ob als Einzelperson, komplettes Team oder Ausbildungsinstitut, Themenschwerpunkte, Ort und Umfang der Weiterbildung können in gemeinsamer Absprache flexibel an Ihre Bedürfnisse und Wünsche angepasst werden. Weiterbildungen können entweder in meiner Praxis oder in den unterschiedlichen Einrichtungen vor Ort stattfinden. Der Umfang kann von zwei Stunden bis zu mehreren Tagen dauern, abhängig von der Anfrage.

Grundlagen meiner Fortbildungen sind die Methoden der Körperpsychotherapie und meine 30jährige Berufserfahrung. Dadurch habe ich die Möglichkeit auf die Wünsche der unterschiedlichsten Berufsgruppen einzugehen und Ihnen die Methodenvielfalt der Körperpsychotherapie nahezubringen.

Häufig werden Fortbildungen zum Thema “ Essstörung und das Erleben der Körperschemastörung“ angefragt. So wie:“ Der Umgang mit Emotionen „, “ Achtsamkeit“, „Entspannung“ und “ Berührung in der Psychotherapie?“

Zusätzlich biete ich Weiterbildungen in Form einer Jahresgruppe an, die aus 10 monatlichen Terminen mit jeweils 120 Minuten Umfang besteht. Die nächste Jahresgruppe beginnt im November 2017. Die dazugehörigen Termine finden immer jeweils am ersten Dienstag des Monats von 19.00 – 21.00 Uhr statt.

Die Kosten einer individuellen Fortbildung erhalten Sie auf Anfrage.
Die Kosten der Jahresgruppe betragen 400€. Bei einer Anmeldung bis einschließlich 31.08.2017 erhalten Sie einen 10%igen Rabatt.

Mehr lesen
Körper fühlen

Therapeutische Elternabende

In der alltäglichen therapeutischen Arbeit mit essgestörten Mädchen und Jungen begegnet mir immer wieder das Bedürfnis der Angehörigen und Eltern ihrerseits Hilfe und Unterstützung bei der Bewältigung dieser schweren Erkrankung zu bekommen.

Daher biete ich gemeinsam mit Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin Katja Hosp therapeutische Elternabende für Eltern und Angehörige von essgestörten Kindern und jungen Menschen an.

Wir sind ein erfahrenes Team zweier Therapeutinnen mit unterschiedlichem Schwerpunkt, die sowohl im stationären Bereich, als auch ambulant in eigenen Praxen Kinder und Jugendliche mit Essstörungen behandeln.

Gerade ein therapeutisch angeleiteter Austausch mit anderen betroffenen Eltern und Angehörigen hat sich aus unserer Erfahrung als entlastend, stützend und hilfreich für die betroffenen Familien gezeigt. Über eigene Ängste und Unsicherheiten zu sprechen, was die Essstörung in der Familie und in mir, als Elternteil oder Angehörige verändert, sind dabei wichtige Themen.

Wir arbeiten dabei mit den unterschiedlichsten Methoden von Körperpsychotherapie, Psychodrama, Verhaltenstherapie und Methoden in Anlehnung an schematherapeutische Interventionen. Darüber hinaus bieten wir Kontakte zu einem exzellenten Netzwerk an verschiedensten Behandlern.

Der Gruppenprozess mit insgesamt 10 Terminen erstreckt sich über ein Jahr, um eine vertrauensvolle Beziehung zu den Einzelnen der Gruppe aufbauen zu können und langfristige Hilfe zu ermöglichen. Die Gruppengröße liegt dabei zwischen 8 und 12 Teilnehmern.

Die nächste Gruppe des therapeutischen Elternabends beginnt im September, gerne können Sie einen einzeltherapeutischen Kennenlerntermin über das Kontaktformular anfragen.

Mehr lesen
Therapeutische Elternabende

Therapiesitzungen können bei privater Zusatzversicherung abgerechnet werden.